Montag, 29.10.2018

Milser weiterhin siegreich

Das Herrenteam des VC Mils gab sich auch im zweiten Heimspiel in der 2. Bundesliga Nord keine Blöße und siegte am vergangenen Sonntag gegen SC Amstetten mit 3:1. Bereits im ersten Satz waren die Tiroler den Niederösterreichern bis zur entscheidenden Phase überlegen und erspielten drei Satzbälle, die sie jedoch durch Unkonzentriertheit in der Annahme verspielten und den Satz mit 24:26 abgeben mussten. Mils reagierte mit einer Umstellung der Grundformation und brachte den derzeit in Topform spielenden Paul Fabrizi ins Spiel, der mit druckvollem Service und Angriffen aus allen Lagen dem Spiel die absolute Wende gab. Amstetten verlor die Sätze drei und vier mit 25:19 und 25:18. Das junge Team aus Niederösterreicher gab sich aber nicht auf und kam im vierten Satz im Schlussteil durch Unsicherheiten in der Milser Annahme an Mils heran, ehe der wieder eingewechselte Topscorer Fabrizi den Sack mit 25:22 zumachte und den Sieg der Milser fixierte.

Bericht und Foto Andreas Sprenger (VC Mils)

Logo Sponsor Tirol - Unser Land Logo Sponsor Uniqa Logo Sponsor Opel & Beyschlag Logo Sponsor Scott Austria Logo Sponsor Sportamt der Stadt Innsbruck