Freitag, 15.03.2019

Crowdfunding Tirol - I believe in you

MEDIEN - INFORMATION 

NEUE CROWDFUNDING - SEITE FÜR TIROLS SPORT

 

Das Land richtet ab sofort eine eigenständige Crowdfunding-Seite für alle Tiroler SportlerInnen und Vereine ein, mit dem Ziel, im Jahr 2019 mindestens 100.000 Euro für den Tiroler Sport zu generieren. Mit den Tiroler Sparkassen und den Lotterien konnten Sponsoren gefunden werden, der jedes „I-believe-in-You“-Projekt mit 20 Prozent des Gesamt-Betrages (maximal 400 Euro) unterstützen.

Hannah Prock ist nur ein Beispiel von vielen. Die 18-Jährige hatte in der laufenden Saison Budget-Sorgen, benötigte dringend 2.500 Euro für Massagen, Therapien und Nahrungs-Ergänzungsmittel. Erklärtes Ziel: Die Innsbruckerin wollte bei der Junioren-Heim-WM in Igls eine Medaille holen. Mit „I believe in You“ half sich das Rodel-Talent selbst. Statt der erhofften 2.500 Euro kamen letztlich sogar 6.200 Euro für das Trainings-Budget der Sport-Borg-Schülerin zusammen.

Insgesamt 40 UnterstützerInnen (darunter auch Cousin Gregor Schlierenzauer) machten beim Projekt „Rodel-Junioren-Weltmeisterschaft 2019“ mit. Als Dankeschön gab’s – je nach gespendeter Summe – eine Autogrammkarte mit persönlicher Widmung, eine Startnummer vom Rodel-Weltcup, eine Rebel-Sonnenbrille bis hin zur Eiskanal-Fahrt mit Papa und ÖRV-Präsident Markus Prock.

Nur die Junioren-WM-Medaille im Februar blieb aus – Hannah erwischte keinen guten Tag, landete letztlich nur auf Rang 10. Damit konnte die Schülerin letztlich sehr gut leben – die Erfolge in der allgemeinen Klasse waren dafür umso beachtlicher: In Königsee schaffte Hannah erstmals den Sprung aufs Weltcup-Siegerpodest und bei der WM in Winterberg gab’s sogar eine Silbermedaille im Team-Bewerb. Sprich: Hannah hat ihre Ziele im Jahr 2019 sowohl sportlich als auch finanziell übererfüllt. Bleibt die bevorstehende Matura als letzte große Hürde.

220 Projekte wurden seit der I-believe-in-you-Gründung im November 2014 erfolgreich abgewickelt (das entspricht einer Erfolgsquote von rund 70 Prozent). Mehr als 1 Million Euro wurden bislang via Crowdfunding – mit kleinen Beträgen ab 10 Euro – finanziert. Eishockey-Youngster Marco Rossi sammelte 14.500 Euro für sein Kanada-Abenteuer bei den Ottawa 67s, Marathon-Ass Lemawork Ketema generierte 18.500 Euro (IBIY-Rekord!) für eine Höhentrainingslager-Serie und das Ruder-Nationalteam finanzierte sich Fitness-Geräte im Wert von knapp 14.00 Euro und fand via „I believe in You“ auch einen neuen Hauptsponsor!

 

  • Statements:

 

„Das Land Tirol hat in Sachen Sportförderung wiederholt neue Maßstäbe gesetzt. Mit einer eigenen Crowdfunding-Seite erweitern wir unser Angebot. Tirols Sportlerinnen, Sportler und Vereine können sich ab sofort schnell und unbürokratisch selbst helfen.“   

Josef Geisler, Landeshauptmann-Stellvertreter

 

„Unser Land braucht Menschen, die an sich glauben - das gilt für die Sparkassen gleichermaßen wie für Crowdfunding. I believe in You ist die perfekte Anleitung für Athletinnen, Athleten und Vereine das Glück selbst in die Hand nehmen!“

                                                    Dr. Walter Hörtnagl, Obmann des Sparkassen-

Landesverbandes Tirol, Vorarlberg

 

„Crowdfunding funktioniert fast immer, für Weltklasse-Athleten genauso wie für Nachwuchstalente, für Beträge von 500 bis 40.000 Euro und für olympische wie nicht-olympische Sportarten.“         

Gernot Uhlir, Geschäftsführer I believe in You

 

„Mir haben noch 2.500 Euro fürs Saison-Budget gefehlt. Da ging’s um Massagen, Therapien und Nahrungsergänzungsmittel. Dank I believe in you habe ich letztlich 6.200 Euro aufgetrieben!“                

Hannah Prock, Rodel-Vize-Weltmeisterin

                                                         (Teambewerb)

 

  • Zahlen und Fakten zu I believe in You:

 

  • 220 erfolgreiche Projekte in 4 Jahren, Tendenz steigend!
  • Insgesamt 8.000 Projekt-UnterstützerInnen
  • 70 verschiedene Sportarten
  • Erfolgsquote von mehr als 70 Prozent
  • 27 Tiroler SportlerInnen und Vereine nutzten bislang die Plattform (Erlös: 102.000 Euro), allen voran Bob-Pilot Benni Maier (neue Kufen, Bob-Service), Skeleton-Lady Janine Flock (Trainingslager in Calgary), Rodel-Juniorin Hannah Prock (Massagen, Therapien), Eisschnelllauf-Junioren-Weltmeister Gabriel Odor (Bike für Kraft- und Ausdauertraining);
  • Tirol führt jetzt nach Salzburg die 2. Länder-Regional-Seite ein, Zielsetzung: mindestens 100.000 Euro binnen 12 Monaten;

Wie funktioniert Crowdfunding der Marke „I believe in You“ im Detail?

Unterstützer ab 10 Euro sind willkommen. Je nach Höhe der „Zielsumme“ wird die Projektdauer festgelegt –30, 50 oder 80 Tage.

Für jede Spende werden Gegenleistungen angeboten. Am Bespiel von Hannah Prock: Für Geldleistungen bis zu 20 Euro gab’s ein persönliches Danke-Mail. Weitere Leistungen:

                                               30 Euro: Autogrammkarte mit persönlicher Widmung;

                                               50 Euro: Rebel-Sonnenbrille, Olympic Austria Edition

                                              100 Euro: Shout-Out auf der HP-Facebook-Seite

                                              300 Euro: unterschriebene Weltcup-Startnummer

                                              500 Euro: Eiskanal-Fahrt mit ÖRV-Präsident

                                                              Markus Prock

 

Derzeit sind 21 Projekte online. Siehe www.ibelieveinyou.at

 

Medien-Kontakt:

Wolfgang Eichler, 0664-2469084, eichler@nwms.at;

Gernot Uhlir, 0664-6148029, gernot.uhlir@ibelieveinyou.at

Logo Sponsor Tirol - Unser Land Logo Sponsor Uniqa Logo Sponsor Opel & Beyschlag Logo Sponsor Scott Austria Logo Sponsor Sportamt der Stadt Innsbruck