Dienstag, 23.01.2018

129 Kinder fuhren um die Schokolade, davon nicht weniger als 57 Bambini

Mit sensationellen Bedingungen wurden nicht weniger als 129 Kinder beim traditionellen Schokorennen des SV Oberperfuss belohnt. 57 Bambini (die jüngsten gerade einmal knapp 3 Jahre alt) staunten über das tolle Event, welches am Rangger Köpfl geboten wurde. Die neue Strecke welche in der mittleren Sektion Peter-Anich-II gefahren wurde taugte nicht nur den Kindern sondern auch den vielen Zuschauern & Eltern. Nicht zuletzt dank der tollen Unterstützung unserer Projektpartner M-PREIS, den beiden Volksschulen aus Oberperfuss und Patin Stephanie Venier konnte ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt werden. Der Direktor der VS Oberperfuss Berg, Gerd Neurauter, ließ es sich nicht nehmen und eröffnete das Rennen als Vorläufer.

„Ich glaube ich spreche im Namen aller Helfer & Teilnehmer wenn ich sage, dass es eine super Veranstaltung für unsere Kinder war und sicher jeder einen Mords Spaß gehabt hat. Genau das ist das Herz und Ziel des Schokorennens und soll den Kindern zeigen, wie toll der Skisport ist. Wir freuen uns schon auf die kommenden Rennen und hoffen natürlich auch für das nächste Schokorennen 2019 wieder auf viele Kinder!“, so ein glücklicher Obmann des SVO Ski.

Ein großer Dank gilt erneut allen Helfern und dem Team der Bergbahnen Oberperfuss für die tolle Unterstützung! Bereits kommenden Sonntag den 28.01. findet mit dem Salzstraßenrennen der Gemeinden Oberperfuss, Kematen, Zirl & Inzing das nächste Highlight statt – wir freuen uns wie immer auf viele Teilnehmer!

Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Logo Sponsor Tirol - Unser Land Logo Sponsor Uniqa Logo Sponsor Opel Kandl Logo Sponsor Scott Austria Logo Sponsor Sportamt der Stadt Innsbruck