Freitag, 06.04.2018

VC Mils goes Bundesliga

Vor toller Zuschauerkulisse in der Halle der Milser Volksschule konnten sich die Milser Landesliga-Herren vorzeitig für die 2. Bundesliga im Heimspiel gegen VB Klagenfurt qualifizieren. Bereits im ersten Satz ließen die Tiroler Routiniers keinerlei Zweifel aufkommen, den geplanten Weg in die zweithöchste Volleyballspielklasse Österreichs zu verlassen. Mit viel Druck von Service über Aufspiel und Angriff hatten die Gäste kaum eine Chance, gegen die Milser zu bestehen, und mussten den ersten Satz klar mit 25:17 verloren geben. Doch die Klagenfurter Youngsters begehrten auf, hielten im zweiten Satz ab dem zweiten technischen Timeout voll dagegen und entschieden diesen trotz eines 6-Punkte-Vorsprungs der Milser mit 23:25 für sich. Aufgeheizt durch die Stimmung in der Halle und einer taktischen Umstellung durch Spielertrainer Tom Schroffenegger machten die Milser in den Sätzen drei und vier mit 25:21 und 25:16 den 3:1-Sieg und somit den Aufstieg in die 2. Bundesliga klar.

Da die Kärntner das Spiel gegen Sokol V Wien in Klagenfurt mit 2:3 verloren haben, konnten sich die Milser bereits fix qualifizieren und müssen nicht zum Entscheidungsspiel gegen Sokol V am 8. April nach Wien fahren.
Mils gegen Klagenfurt 3:1 (25:17, 23:25, 25:21 und 25:16)

Logo Sponsor Tirol - Unser Land Logo Sponsor Uniqa Logo Sponsor Opel Kandl Logo Sponsor Scott Austria Logo Sponsor Sportamt der Stadt Innsbruck